Alex Smolianitski

Write jibberish, sometimes even with some meaning.

iPad-Boom auf der Frankfurter Buchmesse

Wenn man sehen möchte, wie schnell sich das iPad in den Alltag eingebürgert hat, dann muss man einfach einmal durch die Gänge der diesjährigen Frankfurter Buchmesse gehen. Bereits letztes Jahr sah man vereinzelt an Ständen von z.B. dem Springer Verlag, sowie kleinen eBook-Ständen ein iPad rumliegen – dieses Jahr waren sie überall.

Viele Verlage nutzen sie zur Präsentation neuer Publikationen und Kataloge, für andere ist das iPad ein mobiles Büro mit dem sie in Cafés oder den Shuttlebussen E-Mails schrieben können. Große Zeitungen wie die Frankfurter Rundschau, die ZEIT, WELT etc. stehen in den Gängen der Hallen und präsentierten ihre iPad-Apps.

Es ist erstaunlich wie schnell sich so ein “Post-PC-Gerät” in den Alltag integrieren konnte.